1951 in March (Regen) geboren.
Studium in München und Florenz.

DAAD-Stipendium. Übersetzungen, Collagen und experimentelle Texte.
1983 Libretto zu der Kurzoper Becher, Wein und Wasser von Panagiotis Agapitos (München 1983)
1984 Libretto zu der Kurzoper Anna in Paris von Panagiotis Agapitos (Bayreuth 1984)

Übersetzungen
1981 Lélia von George Sand. Übersetzung aus dem Französischen
1990 Lukrezia Floriani von George Sand.
Übersetzung aus dem Französischen
1984 Wasserstatuen von Fleur Jaeggy.
Übersetzung aus dem Italienischen
1996 Puccini. Biographie von Mosco Carner.
Übersetzung und vollständige Bearbeitung für die deutsche Erstausgabe

2003 Adalbert a Trieste. Beitrag zum Böhmerwald
Symposiums des Adalbert-Stifter-Vereins
2004 Der Alfons zeigt mir den Böhmerwald.
Lesung. Bayerisch Böhmisch Literarisch in Regen
2012 Froisd de, ha! Gedichte in Dialekt.
Mailart-Edition

Beiträge in Zeitschriften und Anthologien

  • Wenn es Nacht wird in den Bergen (Bayerwald-Reiselesebuch des Lichtung Verlages 1993)
  • In Taos selbdritt (Böhmerwald Reiselesebuch des Lichtung Verlages 2003)
  • Blühen in der Abseitigkeit (Mitte Europas. Lichtung-Verlag 2008)
  • Froisd de, ha! Dialektgedichte (Landstrich 2009)
  • Brautbilder (Landstrich 2009)
  • Hermes setzt über 1 – 4 Bayerisch-böhmische Grenzgänger Lichtung-Verlag 2008)
  • So spät im Leben (Landstrich 2010)
  • Zurück bleiben (Reiselesebuch Bayerischer Wald 2011)
  • Schreib, wenn du dort bist (Pegasus 2011)

1995 Wiederaufnahme der graphischen Arbeit.
2003 Beginn der Arbeit an den Schriftzeichnungen. Das Schreiben selbst wird thematisiert

Tatiana schreibt
Wallpapers. Bezugnehmend auf Puschkins Eugen Onegin (2005-2006)

  • The Cagliari Blu.s: Postkarten aus Cagliari mit Wettermeldungen (2006-2007)
  • Schreibarbeit: Versuch über grafische Darstellbarkeit der Schrift. Grafik und Kommentar. (2008)

Letzte Briefe: 20 Botschaften. Tusche und Rötel (2009)

: Anna Wheill
Schreibwerkstatt
Jakob-Ertl-Gasse 1
94209 Regen
Email: anna.wheill@web.de